Sonntag, 6. August 2017

Buch: # 36 / 2017


„Versiegelt“
von Alex Kava

Mein Fazit:
Auch in dem 2. Teil der Ryder Creed Serie geht es wieder um den netten Hundeführer und seinen Hunden.

Die Situation zw. Der FBI-Agentin und ihm knistert immer mehr, die Funken sprühen aber es kommt nicht dazu….

Die Geschichte selbst ist nicht so ganz mein Fall, es geht da hauptsächlich um Experimente bei der Army, die vor Jahren vertuscht wurden, und auch jetzt viele Jahre später werden sie nicht richtig aufgeklärt.

Das Buch ist aber auch diesmal flüssig geschrieben, und viele Details machen es sehr anschaulich. Es macht Spaß es zu lesen, und man legt es erst am Ende wieder weg.

Auch im 2. Teil der Serie, sind die Kapitel kurz gehalten, sodass es schnell dahingeht mit dem Lesen.

Gegen Ende hin, hat mir der Spannungsaufbau dann doch etwas gefehlt, und das Finale ist so „dahin geplätschert“.

Auch diesmal würde ich es nicht für einen Thriller im eigentlichen Sinn halten, ein Krimi ist es dann auch irgendwie nicht so ganz in meinen Augen. Aber ein sehr guter Roman auf jeden Fall.

Inhalt:
Wie gewohnt schreib ich nicht die x-te Version einer Inhaltseingabe. Ihr könnt diese bei eurem Buchhändler vor Ort oder bei einem Online-Händler eures Vertrauens nachlesen.
Bewertung:
3 von 5 Sternen

Gelesen auf meinem E-Reader, 288 Seiten

Ich danke Bloggerportal und dem Diana-Verlag für die Zusendung dieses Buches!

Keine Kommentare: